Partnerlinks

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Sächsische Schweiz - Ein Tagesausflug vom Hotel!

______________________________________________________________________________________

Die Sächsische Schweiz ist ein vorwiegend aus Sandstein bestehendes Gebirge und erstreckt sich als etwa 500 Quadratkilometer großes Landschaftsschutzgebiet am Oberlauf der Elbe. Sie erhielt ihren Namen durch zwei Künstler aus der Schweiz, die bei einer Wanderung die Ähnlichkeit zu Ihrer Heimat, der Schweiz entdeckten. Die charakteristischen Formen der Sandsteinlandschaft sind eine Folge der Erosion, deren Grundlage durch Sedimentation und Vulkanismus entstand. Eine Region von außergewöhnlicher Vielfalt, mit schroffen Felsen und düsteren Schluchten, ist der Ursprung zahlloser Sagen und Legenden. Außerdem ist die Sächsische Schweiz der Lebensraum vieler seltener Pflanzen sowie Tiere und bietet eine unglaubliche Fülle von einmaligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten.
Wir können Ihnen nur auszugsweise einen Teil der Sehenswürdigkeiten vorstellen.

Gern beraten wir Sie vor Ort in unseren Hotels zu den Ausflugszielen.
_________________________________________________________________________________________

Barockgarten Großsedlitz

Der Barockgarten wurde zunächst vom ersten Besitzer Reichsgraf von Wackerbarth 1719 begonnen. Nur wenige Jahre später kaufte August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen, den Park und ließ ihn von den Architekten Pöppelmann und Longuelune zu einem Barockgarten nach französischen und italienischen Vorbild gestalten. Nach dreizehn Jahren wurde allerdings das ehrgezige Projekt wegen Geldmangels gestoppt und der Barockgarten ist daher unvollendet.
Aber was in diesen Jahren geschaffen wurde gehört zu den schönsten Gartenanlagen in Deutschland. Im Garten befinden sich viele blühende Pflanzen und Wasserläufe, sowie Wasserspiele. Auf dem Areal des Barockgarten Großsedlitz befinden sich noch das Friedrichschlösschen Großsedlitz, die obere und die untere Orangerie die in ihren Ausmaßen das Schlößchen weit übertreffen. Quelle: http://www.reisefuehrer-deutschland.de
________________________________________________________________________________________

Bastei mit Basteibrücke

Die Bastei gehört zu den bekanntesten Naturdenkmälern Deutschlands seit 200 Jahren. Sie ist der herausragende Aussichtspunkt der Felskante entlang der Elbe. Sie liegt auf der rechten Elbseite oberhalb des Ortes Rathen.
Über etwas felsige Wege gelangt man über die Basteibrücke zur Felsenburg. Diese Steinbrücke ist 76,5 m lang und überquert die Mardertelle, somit schafft sie eine Verbindung zwischen der Felsenburg Neurathen und der Bastei in einer Höhe von 165 m über den Elbspiegel. Quelle: http://www.kiez-sebnitz.de/ausflugsziele/detail.asp?doc_id=295
______________________________________________________________________________________


Amselsee & Amselfall, Rathen

Der Amselsee befindet sich auf dem Weg zur Bastei ca. 10 - 15 Minuten vom Niederrathener Ortskern entfernt bzw. 400 m hinter dem Kassenhaus der Felsenbühne Rathen. Im kühlen Amselgrund ist eine Kahnfahrt auf dem romantischen Amselsee eine willkommene Abwechslung. Der Amselfall, ein kleiner wildromantischer Wasserfall, befindet sich ca.5 m oberhalb des Austritts der Schwedenlöcher und hat den Amselgrund eingetieft. Während der Kahnpartie genießt man die Ansicht der bizarren Felsen, wie z. B. den "Honigstein" mit dem "Storchennest", den "Bienenkorb", die "Lokomotive", das "Lamm" und den "Talwächter" sowie die "Große und Kleine Gans".
Quelle:http://www.kiez-sebnitz.de/ausflugsziele/detail.asp?doc_id=300
______________________________________________________________________________________

Festung Königsstein

Eingebettet in die bizzare Felslandschaft der Sächsischen Schweiz, thront weithin sichtbar auf einem Tafelberg die Festung Königstein. Einst eine unbezwingbare Wehranlage, empfängt die Bergfestung heute ihre Gäste wohlwollend. Ganz gleich, ob Sie in die Geschichte eintauchen oder einfach nur die reizvolle Umgebung genießen möchten - erlebnisreiche Stunden sind Ihnen auf dem Königstein sicher. Auf dem 9,5 Hektar großen Felsplateau finden sich mehr als 30 verschiedenartige Bauwerke - Zeugen vergangener Jahrhunderte. Auch als Gefängins wurde die Festung benutzt und ihr berühmtester Gefangener war 1706/07 Johann Friedrich Böttcher, Erfinder des europäischen Porzellans.
Quelle:http://www.kiez-sebnitz.de/ausflugsziele/detail.asp?doc_id=287
______________________________________________________________________________________
tl_files/Landhotels-Meissen/photos/Logo/Hotelbett.gif Direktbuchung oder nutzen Sie unser Kontaktformular